Informatik studieren an der Universität Zürich

Was wir bieten

  • Wirtschaftsinformatik
  • Softwaresysteme
  • Informatik und Naturwissenschaften
  • People-Oriented Computing
  • Artificial Intelligence
  • Data Science

 

Wer bei uns Informatik studiert, lernt, die digitale Welt von morgen mitzugestalten – ob im Online-Handel, im Gesundheitswesen, in der Finanzwelt oder in den Medien.

Das IfI unterscheidet sich stark von Informatik-Instituten anderer Hochschulen dank der Nähe zu den Wirtschaftswissenschaften. In Zeiten der Digitalisierung hat der Schnittstellenbereich von Wirtschaft und Informatik grosses Zukunftspotential. 

Die Studierenden am IfI wählen ihr Hauptfach und Nebenfach selber aus. So geben sie ihrer Ausbildung ein ganz individuelles Profil. Dieses Profil ist im Abschlusszeugnis sichtbar und hilft bei der Positionierung auf dem Arbeitsmarkt.

Am IfI bieten wir unterschiedlichste Lernformen: Unsere Studierenden erwerben theoretisches Wissen im klassischen Frontalunterricht, in Fallstudienkursen, Praxisvorträgen, Übungen und im begleiteten Selbststudium. Zusätzlich erwerben sie Soft Skills wie Teamarbeit oder das selbstständige Erarbeiten eines Themengebiets. Und einen ersten Einblick in die Arbeitswelt gewinnen sie während des zwölfwöchigen Praktikums in einem Unternehmen.

Was Sie mitbringen

Angehende Informatikerinnen und Informatiker sind neugierig und haben Interesse:

  • am Lösen komplexer Probleme
  • am abstrakten Denken 
  • am systematischen und sorgfältigen Arbeiten
  • an Kommunikationsthemen und Kommunikationskompetenzen
  • an interdisziplinärer Teamarbeit

Fragen zum Studium?