Prof. Martin Volk übernimmt Doppelprofessur am Institut für Informatik

Martin Volk Doppelprofessur

Prof. Martin Volk, Leiter des Instituts für Computerlinguistik (CL), wird seine Vorlesungen ab Herbstsemester 2019 sowohl in der Philosophischen Fakultät wie in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät anbieten.

Die Doppelprofessur ermöglicht die Integration des informatiknahen Forschungsbereichs ins Institut für Informatik (IfI) und fördert die Durchlässigkeit zwischen den Fakultäten. Dadurch wird es für Studierende einfacher, Module am jeweils anderen Institut zu besuchen. 

Das Institut für Computerlinguistik (CL) betreibt Forschung und Lehre im Bereich der Computerlinguistik und der Sprachtechnologie. Es ist administrativ und örtlich am Institut für Informatik (IfI) angesiedelt und wird dabei von der Philosophischen Fakultät und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gemeinsam getragen. 

Martin Volk ist ein international führender Forscher im Bereich der computergestützten multilingualen Textanalyse. Die von ihm entwickelten Übersetzungstools übersetzen grosse Mengen an Texten und sind auch kommerziell erfolgreich. Darüber hinaus hat Martin Volk eine tragende Rolle bei der Schaffung und Umsetzung neuer Weiterbildungsprogramme am Institut für Informatik (IfI) eingenommen, vor allem beim CAS in Big Data and Machine Learning. 

 

Institut für Computerlinguistik