Wirtschaftsinformatik II

574 Wirtschaftsinformatik II

Art: Vorlesung mit integrierter Übung

Modulkürzel: BINF-4242

ECTS-Punkte: 6.0

Prüfungseinsicht

Wir bieten Ihnen am folgenden Tag die Möglichkeit, Ihre korrigierte Prüfung einzusehen: Freitag, den 01.03.2019, zwischen 09:00 - 10:00 Uhr in 1.D.06 (ACE-Lab) am Institut für Informatik, Binzmühlestrasse 14, 8050 Zürich.

Bitte registrieren Sie sich für die Einsicht unter Angabe Ihres Namens, Vornamens, sowie Ihrer Matrikelnummer vorab per Mail (ziolkowski@ifi.uzh.ch) bis Mittwoch (27.02.2019) 23:59 Uhr. Ohne vorherige Anmeldung ist eine Einsichtnahme nicht möglich.

Ablauf der Einsicht:

Sie erhalten Ihre korrigierte Klausur zur Einsicht und Sie können sich auf separatem Papier Notizen zur Korrektur machen (bringen Sie bitte dafür Schreibunterlagen mit). Notizen auf den Klausurunterlagen sowie Fotos/Scans der Klausur sind nicht erlaubt. Die Assistenten können Ihnen während der Einsicht keine Fragen beantworten.

Falls Sie Fragen, Anregungen, oder Unsicherheiten bezüglich der Korrektur haben, bitte formulieren Sie eine schriftliche Anfrage und senden Sie sie per mail an Prof. Dr. Gerhard Schwabe (schwabe@ifi.uzh.ch) sowie an Rafael Ziolkowski (ziolkowski@ifi.uzh.ch) bis spätestens Montag, den 04.03.2019 23:59 Uhr. Wir werden Ihnen dann schnellstmöglich antworten.

Vorlesungsunterlagen

Unterlagen werden im OLAT bereitgestellt.

Termine und Raum

Vorlesungen und Übungen finden Freitags in der Zeit von 10:15 - 13:45 Uhr statt, ab dem 21.09.2018 - 18.01.2019 (Klausurtermin).

Link ins Vorlesungsverzeichnis

Allgemeine Beschreibung der Vorlesung

Die Vorlesung behandelt Prozessmanagement und ERP Systeme.

Sie hat folgenden Aufbau:

  • 1. Einführung in die Vorlesung und Prozesse
  • 2. ERP-Systeme
  • 3. Modellieren mit BPMN
  • 4. Ist/Soll-Modellierung
  • 5. Implementierung von Prozessmodellen
  • 6. Organisatorische Implementierung
  • 7. Process Mining
  • 8. Strategisches Prozessmanagement

Die begleitenden Übungen behandeln die Nutzung von ERP-Systemen, das Modellieren von BPMN, die Ist/Sollmodellierung sowie eine abschliessende Projektaufgabe. 

Lernziele

  1. Sie können Prozesse analysieren, modellieren und neugestalten.
  2. Sie können Prozessemodelle in ERP-Systemen und Process Engines implementieren
  3. Sie kennen Informationssysteme in Banken und der öffentlichen Verwaltung

Zielgruppen

  1. Hauptfach-Studierende der Wirtschaftsinformatik
  2. Hauptfach-Studierende anderer Informatikstudiengänge (Wahlbereich)
  3. OEC-Nebenfach-Studierende der Wirtschaftsinformatik
  4. OEC-Nebenfach-Studierende Informatik (Wahlbereich)

Unterrichtsmaterialien

  1. Folien, Übungsblätter
  2. Skript mit Literatur
  3. Modellierungstools
  4. Umgebungen zur Implementierung von Prozessen in ERP-Systemen und Process Engines
  5. ERP-Simulationsspiel ERPsim

Unterrichtssprache

Deutsch; Hintergrundliteratur und Software kann auf Englisch sein.