Institut für Informatik

News
Institut
Lehre
Forschung
Agenda
Akkreditierungen
Archiv  

Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Unterrichtsfach Informatik

Mit der kleinen Maturitätsreform wurde 2007 die Informatik in den Katalog der Ergänzungsfächer aufgenommen. Seither ist Informatik ein Maturfach und kann von allen Maturitätsschulen der Schweiz angeboten werden. Der Bedarf an Informatik-Lehrpersonen ist damit stark gestiegen.

Diese Ausbildung wird vom Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich angeboten und durchgeführt.

Was spricht für ein solches Studium?

  • Die Berufsaussichten für ausgebildete Informatik-Lehrpersonen sind im allgemeinen gut, denn es fehlt an qualifizierten Lehrkräften.
  • Die Ausbildung zur Gymnasial-Lehrperson in Informatik lässt sich gut mit einer Ausbildung in anderen Gymnasial-Fächern kombinieren, was interessante Pensen ergibt.
  • Die Ausbildung kann auch für eine berufliche Tätigkeit ausserhalb der Schule sinnvoll und zweckmässig sein.
  • Die Arbeit mit vorwiegend jungen Menschen erfordert persönliches Engagement, bringt aber auch eine hohe Zufriedenheit.
  • Die Arbeit einer Lehrperson weist eine spannende Mischung aus individuellen und gruppenorientierten Tätigkeiten auf.
  • Als Lehrperson für Informatik ist man an der Schnittstelle zwischen technischer Innovation und gesellschaftlicher Evolution.
  • Die Schule ist in ständiger Weiterentwicklung. Es bieten sich Chancen für eine Beteiligung an diesem Prozess.

Voraussetzungen & Dauer

Lehrdiplom in Informatik als erstes Unterrichtsfach

Für die Zulassung zum Studiengang wird ein abgeschlossenes universitäres Bachelor-studium in Informatik vorausgesetzt. Für die Zulassung zur modulübergreifenden Prüfung (Abschluss des Studiengangs) ist das Diplom oder der Master in Informatik Voraussetzung.

Lehrdiplom in Informatik als zweites Unterrichtsfach

Für die Zulassung zum Studiengang wird ein Informatikstudium im Umfang von mindestens 60 ECTS Punkten auf Bachelorstufe (entspricht einem grossen Nebenfach) vorausgesetzt. Für die Zulassung zur modulübergreifenden Prüfung (Abschluss des Studiengangs) sind insgesamt 90 ECTS Punkte in Informatik Voraussetzung.

Bei Fragen zu den verlangten Voraussetzungen wenden Sie sich bitte an das Lehrsekretariat Informatik.

Der Abschluss dieses Studiums ist grundsätzlich in 4 Semestern möglich. Im 3. Semester finden in der Regel die Unterrichtspraktika statt und das 4. Semester ist das Prüfungssemester.

Weitere Informationen zum Studium finden Sie auf den Seiten des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich.